Abwasser des Wohnmobils ablassen

Waschbecken im Bad des Wohnmobils
Waschbecken im Bad des Wohnmobils

Das produzierte Abwasser in Küche, WC-Waschbecken und Dusche (auch als Greywater/Grauwasser bezeichnet) muss früher oder später entsorgt werden. Hierzu befindet sich in unseren Fahrzeugen ein Ablassventil, durch welches das Abwasser abgelassen werden kann. Die Quick-Entleerungsventile sind Schieberegler, welche eine große Öffnung zum Entleeren des Abwassers freilegen. Können Sie das Fahrzeug nicht direkt über/neben einer Ablassstation abstellen, kann ein kleiner Schlauch als Verlängerung oder ein Eimer beim Abwasser ablassen helfen. Ob Abwasser oder die Toiletten-Kassette entleert werden müssen, zeigen LED’s im Wohnraum an, diese werden Ihnen bei Mietantritt erklärt. Das LED für die Toilette ist direkt auf dem Spülkasten platziert, während der Abwasser-Stand am Bedienpanel angezeigt wird.

Geeignete Entleerungsstationen

Entleerungs- und Frischwasserstationen

Ablasshahn für Abwasser und Frischwasser
Ablasshahn für Abwasser und Frischwasser

Die Ausstattung auf deutschen Campingplätzen ist mittlerweile sehr gut. Auf diesen werden Sie in der Regel ausgewiesene Entleerungsstationen finden, in denen Sie Ihr Abwasser bedenkenlos entsorgen können. Meistens sind diese Stationen so eingerichtet, dass Sie das Wohnmobil genau über die Entleerungsstation fahren bzw. den Abwassertank exakt über den Entleerungsschacht platzieren können. In der Näher dieser Stationen befindet sich mehrheitlich auch direkt eine Frischwasserstation, dort können sie neues Wasser in den Frischwassertank einlassen. Unweit dieser Möglichkeit, befindet sich auf vielen Plätzen auch eine Entsorgungsstation für den Fäkalientank (Blackwater), für dessen Entsorgung wiederum noch strengere Vorschriften gelten.

Im europäische Ausland hat sich die Situation mittlerweile stark verbessert. Wenn Sie Länder in Europa anfahren, werden Sie feststellen, dass auch hier immer mehr Entleerungsstationen auf den Campingplätzen zu finden sind. Die Vorschriften hinsichtlich der Entsorgung von Abwasser sind in vielen Nachbarländern nicht anders als bei uns. Gerade der Umweltgedanke hinter der Entleerung setzt sich, in Zeiten des Klimawandels, immer mehr durch.

Da auch viele LKW-Fahrer in Ihren Fahrzeugen nächtigen, bieten mittlerweile auch viele Tankstellen kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr die Möglichkeit Abwasser zu entsorgen bzw. Frischwasser aufzufüllen. Fragen Sie hierzu am besten direkt in der Tankstelle nach, wenn Sie zum Füllen des Dieseltanks anhalten.

Kläranlage

Im Notfall fahren Sie umliegende Kläranlagen an, auch hier wird Ihnen eine Möglichkeit geboten, Ihr Schmutzwasser abzulassen, dies wird im Regelfall aber nicht nötig sein, da die meisten Campingplätze diese Möglichkeit anbieten. Lassen Sie Ihr Abwasser auf keinen Fall in freier Natur oder in Straßengullys ab, dies wird mit Strafen geahndet und schadet der Umwelt und dem Ruf des Campings.

Wie kann ich mein Abwasser entsorgen?

Das Entsorgen erfolgt, wie beschrieben, in der Regel bei sogenannten Dump-Stationen auf Campingplätzen. Diese sind in der Regel auf dem Boden mit Klappe oder Stein verschlossen und müssen teilweise per Münzeinwurf bezahlt werden. Achten Sie auf die Beschriftung für „black water“ und „grey water“, oft kann hier beides entsorgt werden. Entfernen Sie zunächst die Abdeckung und entlassen Sie anschließend Abwasser direkt durch den Hahn oder verlängert durch einen Schlauch in die Entleerungsstation ab. Alternativ läßt sich das Abwasser leicht mit einem gewöhnlichen Eimer zu einer Entsorgungsmöglichkeit transportieren.

Fäkalienkassette

Beim Entleeren der Fäkalienkassette heben Sie den Sperrhebel an und ziehen die Toilette aus der Schiene heraus. Das Ablassrohr an der Kassette lässt sich um 90° biegen, durch dieses entleeren Sie die Kassette im Anschluss.

Toilettenkassette außerhalb des Fahrzeugs
Toilettenkassette außerhalb des Fahrzeugs

Durch den Druckknopf auf der Kassette wird Luft in diese gelassen, was zusätzliche Stücke lösen kann. Wir empfehlen die Benutzung von Handschuhen, um die Hände vor dem Schmutzwasser zu schützen. Nach dem Entleerungsprozess spülen Sie die Kassette aus und lassen genug Wasser ein, damit der Boden, ink. Seitenstreben, bedeckt ist. Dieses Wasser muss im Anschluss, bevor die Kassette wieder ins Fahrzeug geschoben wird, mit der WC-Chemie gemischt werden, welches später Fäkalien und Toilettenpapier zersetzt. Bei der Fahrzeugübergabe erhalten Sie eine kleine Flasche mit WC-Chemie von uns, welche für einige Befüllungen ausreicht.

Toilettenkassette im Fahrzeuginneren
Toilettenkassette im Fahrzeuginneren

Anschließend müssen Sie sich diese, an Tankstellen, Baumärkten, großen Supermärkten oder den Verkaufsläden an Camping Plätzen, nachkaufen. Wir raten zu 1-lagigen Camping-Toilettenpapier, welches Sie  ebenfalls in Baumärkten und größeren Supermärkten finden können. Dieses lässt sich besser von der Chemie zersetzen und verhindert Verstopfungen der Kassette.

Am besten spülen Sie auch die Entleerungsstation kurz ab, nachfolgende Camper werden es Ihnen danken. Viele Stationen sind direkt mit der Kanalisation verbunden, so wird das Abwasser fachgerecht abtransportiert. Bitte achten Sie darauf die Abrichtung wieder abzudecken, damit sich kein unerwünschter Schmutz oder Laub verfängt und Kleintiere vor dem Hineinstürzen geschützt werden.

Regeln zur Schutz der Umwelt

Naturbild

Die TÜV-Vorschriften dienen in erster Linie dem Schutz der Umwelt. Das Abwasser besteht zum Großteil aus Tensiden, also Waschmitteln und Seifen, welche mit dem Wasser eine Laugenverbindung eingehen, welche ähnlich wie bei Säuren in großer Konzentration schädlich für die Umwelt ist. In der freien Natur abgelassenes Abwasser gelangt nach und nach auch ins Grundwasser. Es wird also nicht nur dem Milieu des Bodens sondern auch dem Grundwasser geschadet. Der Umwelt zur Liebe und um Strafen zu vermeiden, halten Sie sich bitte an die Entsorgungsvorschriften.

Rückgabe an die Vermietstation

Bei der Rückgabe muss der Abwasser-, sowie Frischwasser-Tank leer sein. Die WC-Kassette muss ebenfalls entleert und gesäubert zurück gegeben werden, dies ist auch erforderlich, wenn die Innenreinigung mitgebucht wird. Um die Kassette zu säubern können Sie eine Toilettenbürste verwenden, achten Sie hierbei darauf, den weißen Sensor, welcher den Füllstand misst, nicht zu beschädigen. Um die Toilette optimal zu reinigen weichen Sie diese zunächst mit Wasser und Toilettenchemie ein und lassen Sie einweichen. Im Anschluss lösen Sie Schmutzpartikel mit einer Bürste und leeren die Kassette aus. Bei der Abgabe sollte die Toilette komplett leer sein, also kein weiteres Wasser und/oder Chemie einfüllen.

Bitte informieren Sie sich ebenfalls unter: http://witter-mobile.de/abholung/